Happy End 2020


Happy End!💞

Wir kommen vor Notfällen fast nicht dazu euch auch von guten Neuigkeiten zu berichten...

Aber heute holen wir es nach!😊

Schon ein wenig länger ist Wilma angekommen bei ihrer Familie. Die Stimmen waren laut, als sie noch als Welpe im Canile saß....Holt sie raus! Ich nehme sie! Aber niemand meldete sich im Anschluss mehr für Wilma. Lange musste sie warten in der Streuner-WG (unsere Pflegestelle) bis endlich ihre Familie sie entdeckte. Mittlerweile ist Wilma richtig mutig geworden und wartet jeden Tag zur gleichen Uhrzeit am Gartentor bis Papa von der Arbeit kommt.❤️

Haron musste nach seiner Adoption sein Zuhause verlassen. Der junge Rüde war nirgends willkommen und fand keinen Halt. Wir suchten eine geeignete professionelle Therapiestelle um mit Haron an seinen Baustellen zu trainieren. Aber nach einer Zusage bekamen wir auch hier keine Rückmeldung mehr. Eigentlich sind wir ganz froh darüber. Für Haron, der im übrigen endlich diesen Namen ablegen konnte und nun Pino heisst, brauchte es nur einen Menschen der ihn versteht, fördert und ihn einfach lieb hat. ❤️

Ernie und Bert verloren in Süditalien ihr Zuhause. Sie waren dadurch schwer traumatisiert und wussten nicht wie ihnen geschah, als sie ins Projekt aufgenommen wurden. Umso mehr freute es uns, als sie eine Adoption fanden. Aber man verstand diese Hunde nicht und hatte nur Erwartungen. Das spürten die beiden und mochten diese Menschen auch gar nicht. Sie kamen zurück zu Papa Pit und Mama Gudi. Umso skeptischer waren wir bei der neuen Adoption der beiden nach langer Zeit des Wartens. Aber was sollen wir sagen...Keine Erwartungen und es funktioniert. Die beiden haben schon die Couch erobert.❤️

Skipper, wie oft wurde er nun schon enttäuscht. Zuerst verließ in sein Besitzer in Süditalien. Dann machten wir einen großen Fehler und trennten ihn von seiner Freundin Ruby bei der Vermittlung. Bis heute verfolgt uns dieser Fehler. Wir holten ihn in die Streuner-WG und schließlich wurde er adoptiert und auch diese Familie verließ ihn. Waren die Worte doch so groß wie....Liebe auf den ersten Blick bla bla bla. Er wurde wieder zurückgebracht in die Streuner-WG. Soviel zum Thema: Große Liebe! Haben heute noch leichten Brechreiz wenn wir daran denken. Umso mehr freut es uns, dass ihn jetzt seine Familie entdeckte und auch seine Krankheit mit in Kauf nahm. Diesmal wird es Skipper überlassen, für welchen Weg er sich entscheidet. Bis jetzt fühlt er sich aber „Skipperwohl“ bei der tollen Familie.❤️

Danke an euch alle die diesen Hunden, die bereits hier in Deutschland warteten, endlich ein Zuhause schenkten! ❤️

Danke auch an alle Paten die sie unterstützten! Ohne euch wäre alles nicht möglich!❤️

Danke an euch für eure Unterstützung egal in welcher Form! Teilen, Kommentare und einmaligen Unterstützungen!❤️

Einfach Danke!❤️

 

Mai 2020


Happy End!❤️

 

Video..

 

Das ist unser Lohn...

 

glückliche Hunde und Menschen die ihre Hunde in Empfang nehmen. Einen kleinen Ausschnitt möchten wir euch mit diesem Video davon zeigen. Die Aufregung und die Freude über die Ankunft der Italiener aus unserem Projekt Oasi Nuova Vita war riesig.

 

Vielen Dank an alle die unsere Beiträge teilen, die Hunde mit Patenschaften unterstützen und immer wieder unsere Aktionen unterstützen um weiter machen zu können. Nur so ist es möglich anschliessend in solche glückliche Augen zu blicken. Danke an alle Adoptanten die diesen Hunden eine zweite Chance geben...

 

...für ein glückliches Leben bei ihren Menschen!

 

Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!

 

Euer Team von Hilfe für Italiens Streuner

 

Danke an Luigia und das gesamte Team in Italien ❤️

 

Danke auch für die vielen Sachspenden! Luigia und vor allem die Hunde freuen sich sehr darüber.❤️

 

Februar 2020


Happy End!❤️

 

Video..

 

Das ist unser Lohn...

 

glückliche Hunde und Menschen die ihre Hunde in Empfang nehmen. Einen kleinen Ausschnitt möchten wir euch mit diesem Video davon zeigen. Die Aufregung und die Freude über die Ankunft der Italiener aus unserem Projekt Oasi Nuova Vita war riesig.

 

Vielen Dank an alle die unsere Beiträge teilen, die Hunde mit Patenschaften unterstützen und immer wieder unsere Aktionen unterstützen um weiter machen zu können. Nur so ist es möglich anschliessend in solche glückliche Augen zu blicken. Danke an alle Adoptanten die diesen Hunden eine zweite Chance geben...

 

...für ein glückliches Leben bei ihren Menschen!

 

Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!

 

Euer Team von Hilfe für Italiens Streuner

 

Danke an Luigia und das gesamte Team in Italien ❤️

 

Danke auch für die vielen Sachspenden! Luigia und vor allem die Hunde freuen sich sehr darüber.❤️

 

Februar 2020


Happy End 2017

Mit diesem Album möchten wir wie jedes Jahr zurückblicken, auf die wenigen schönen Momente in unserer Tierschutzarbeit. Die Momente von unseren ehemaligen Schützlingen, die zum ersten Mal in ihrem Leben die Geborgenheit eines eignen Zuhauses erleben dürfen.

Manche waren nur kurz Gäste auf dem Oasi, andere wiederum waren jahrelang in unserer Obhut oder haben vorher fast ihr ganzes Leben in einem schrecklichen Canile verbracht. Wir freuen uns von Herzen für jeden unserer Hunde aber besonders glücklich sind wir immer über unsere Senioren und gehandicapten/kranken Hunde, die noch einmal ungeteilte Liebe und ein warmes Zuhause erfahren dürfen.
 
In diesem Jahr durften 81 Hunde ihre große Reise antreten, 2 davon warten leider noch immer auf einer Pflegestelle in Deutschland auf ihren großen Tag. Lediglich 2 Hunde mussten aus ihrem ursprünglich gedachten Zuhause nochmals umziehen und dies bestätigt uns in unserer Vermittlungsarbeit, hier den richtigen Weg zu gehen auch wenn wir das ein oder andere Mal in unseren Entscheidungen kritisiert werden.

Viele Hunde haben es leider noch nicht geschafft und warten auf dem Oasi auf ihre Menschen:

https://www.leben-fuer-streuner.com/zuhause-gesucht-1/

So, jetzt freut euch aber mit uns nochmals auf die schönen Fotos aus dem Jahr 2017 blicken!


Happy Ends 2016

Auch in diesem Jahr haben es wieder einige Hunde geschafft, sich auf die große Reise zu machen und ihr altes Leben endlich hinter sich zu lassen. Nicht nur Welpen und junge Hunde auch Senioren, Langzeitinsassen und gehandicapte Hunde, für die es uns immer wieder besonders freut, waren dabei. Viele haben es leider noch nicht geschafft und wir hoffen auf weitere Happy Ends in 2017. Unsere Kapazitäten sind ausgeschöpft und daher suchen wir dringend weiterhin liebe Menschen, die den Hunden ein zu Hause schenken. Nur so können wir auch in Zukunft anderen Notfällen Zuflucht gewähren. Jetzt aber möchten wir euch nochmal die Hunde vorstellen, die dieses Jahr ihr erstes Weihnachten bei ihren Familien in Wärme und Geborgenheit verbracht haben. Wir danken allen Beteiligten, die diese Happy Ends möglich gemacht haben


Zurück im Leben - Die Geschichte von Uragano


Happy Ends  seit Beginn unserer Arbeit...