Die Lüge!


Die LÜGE! 

 

Video! 

 

Mit diesem Beitrag bewegen wir uns auf  gefährlichem Pflaster aber wir müssen aufklären und können die Augen nicht verschließen! Wir sind es den vergessenen Hunden in Italiens Canilen schuldig! 

 

Luigia Parco, die in Süditalien/Apulien das Oasi Nuova Vita betreibt, kämpft unermüdlich. Obwohl sie für das Oasi -ein Vorzeigeprojekt wie es anders gehen könnte als Hunde in ein beschissenes Canile zu verfrachten - kaum Unterstützung bekommt, gibt sie bei der Rettung von Hunden zur medizinischen Versorgung ect. nicht auf. Sie setzt mittlerweile ihr eigenes Leben auf's Spiel und klagt gegen Canilebetreiber. Von vielen belächelt, bedroht und angefeindet kämpft sie weiter. 

 

Hier zeigen wir nun die WAHRHEIT! 

 

Cecco wurde am 2.November 2015 von einer befreundeten Tierschützerin Luigias aus dem Canile adoptiert. Luigia selbst erhielt seitens dieser Strukturen in Vergangenheit bereits Morddrohungen und konnte ihn nicht selbst herausholen. Dieser Hund wurde am Tag der Abholung öffentlich auf der vorhandenen Facebookseite des Caniles gepostet. Es zeigt ein Foto von Cecco in einem guten Zustand, wohlgenährt und gesund. 

 

Die WAHRHEIT allerdings ist: Das Foto ist ca. ein Jahr alt und zeigt Cecco zum Zeitpunkt seiner Aufnahme im Canile, der wahre Zustand des Hundes wird vertuscht!

 

Seht in diesem aktuellen Video den wirklichen Zustand dieses Hundes! Ein Jahr Canile! Ein Jahr und ein Hund verlässt es in diesem Zustand? 

 

Totkrank! Abgemagert! Nicht medizinisch versorgt! 

 

Luigia versucht ihn nun medizinisch versorgen zu lassen. Ob es Cecco schafft, wissen wir nicht. 

 

Er ist so hungrig und krank, dass er sich sofort übergibt wenn er was frisst und sein eigenes Erbrochenes wieder aufleckt! 

 

Es ist ein SCHANDE! 

 

Mit einem Klick auf den Button geht es zu aktuellen Bildern von Cecco: