Perla


Wichtige Info: Obwohl die Zusammenarbeit mit dem Projekt Oasi Nuova beendet wurde, möchten wir dennoch unsere Fotos/Infotexte zur Verfügung stellen für mögliche Interessenten, Vereine und der Öffentlichkeit um ihnen die Chance auf Unterstützung und ein Zuhause zu ermöglichen.

Kontakt zur Projektleitung in Manduria/Süditalien Luigia Parco: gaia-onlus.manduria@libero.it


Unter dem Punkt Hunde in Pflegestelle Deutschland und Vermittlungshilfe sind die Hunde zu finden, die wir aktuell vermitteln!

In vielen verlassenen Häusern finden Hunde in den Wintermonaten Zuflucht. Bei Glück werden sie von Einheimischen in Süditalien versorgt, doch nicht jeder Hund hat dieses Glück.

 

Perla und ihr Bruder Pepito waren ebenfalls an einem verlassenen Haus sich selbst überlassen und hatten Glück, dass sie entdeckt und von einer tierlieben Frau mit Futter und Wasser versorgt wurden. Doch durch den bisher fehlenden Kontakt zu Menschen waren beide sehr ängstlich und es dauerte einige Zeit, ihr Vertrauen soweit zu bestärken, dass sie gesichert werden konnten.

 

Im März 2022 konnten Perla und Pepito auf das Oasi Nuova Vita umziehen und leben sich Stück für Stück ein. Während Pepito in seiner Ängstlichkeit trotz allem sehr neugierig und bestechlich ist, hat sich Perla bei Ankunft in eine Ecke des Geheges gedrängt und wollte am liebsten unsichtbar sein. Leckerchen nimmt sie, wenn man sie ihr hinlegt, aus der Hand war es für sie noch ein zu grosser Schritt. Jeder Angsthund ist anders und bei Perla braucht es aufmunternde, bestätigende Worte aus entsprechender Entfernung, dass auch sie sich aus dem Gehege traut. Andere Hunde mag sie sehr gerne und begrüßt jeden freundlich wenn auch unterwürfig.

 

Perla benötigt tägliches Training in den Vertrauensaufbau und wir hoffen, dass das Rudel auch ihr hilft schon einige Fortschritt zu machen. Dennoch ist es für unsere Helfer nicht umsetzbar, die eigentlich benötigte Zeit für jeden Einzelnen Hund zu finden.

 

Daher ist Perla auch ein ganz dringender Notfall entsprechend erfahrene Menschen zu finden, die sich dieser Aufgabe wirklich bewusst sind. Wir sind uns sicher, dass Perla in einem Zuhause mit entsprechender Unterstützung noch schneller Fortschritte machen wird und sie mehr und mehr ihre fröhliche und lustige Seite zeigt die in kurzen Momenten unter Hunden schon einmal zum Vorschein kommt. Ein souveräner Ersthund sowie Haus mit Garten sind hier unbedingt erforderlich.

 

Perla hat an ihrem linken Vorderbein eine Schiefstellung der Pfote, vermutlich verursacht durch einen älteren Bruch. Leider kann man dies heute nicht mehr verbessern, eine Einschränkung zeigt Perla allerdings dadurch nicht.

 

Perla, Mischlingshündin, geb. ca. 09.2021, wächst noch

 Aufenthalt: Projekt Oasi Nuova Vita/Luigia Parco