Medea


Medea wurde im September 2022 zusammen mit Mino ausserhalb der Stadt auf einem Feld gefunden. Die Tierschützer kennen die Ecken an denen Hunde immer mal wieder ausgesetzt werden und halten entsprechend die Augen offen. Dennoch war es für Medea und Mino pures Glück gesehen zu werden und so dem sicheren Tod entkommen zu sein. Lange hätten sie es dort ohne Wasser und Futter nicht überlebt.

 

Medea hat das Erlebte gut verkraftet und ist ein offenes und fröhliches Hundemädchen. Hat Flausen im Kopf und möchte die Welt entdecken. Mittlerweile ist sie entsprechend für eine Ausreise vorbereitet und wartet nur noch auf die richtigen Menschen. Diese sollten sich entsprechend auf das Abenteuer Welpe vorbereitet haben und über die nötige, Erfahrung, Zeit und Geduld verfügen. Medea ist in einem nun wichtigen Alter entsprechend in einem normalen Alltag gefördert zu werden.

 

Name: Medea

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mischling

Alter: geb. ca. Juni 2022

Höhe: im Wachstum (voraussichtlich werden sie mittelgroß)

Kastriert: Nein

Krankheiten: keine bekannt

 

Für jeden Hund der in Obhut ist bei den Tierschützern vor Ort in Italien, versuchen wir die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Sei es mit Spezialfutter, Futter, Kastration, Unterbringung, Reparaturen und medizinischer Versorgung. Wenn Sie uns hierbei helfen möchten, können Sie gerne eine Patenschaft übernehmen. Es gibt Einzelpatenschaften für Hunde, aber auch eine Gesamtpatenschaft. Mit dieser können wir dort helfen, wo die Not am größten ist.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft erhalten möchten, schreiben Sie über das folgende Kontaktformular. Bei Interesse für eine Adoption bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation:

 

(Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.