Marina


Im März 2019 wurden Marina und ihre Geschwister in den Ländereien entdeckt. Wir vermuten, dass es Welpen von einer Hündin eines Schäfers sind, die einfach entsorgt wurden. Da die Kleinen sehr ängstlich waren konnten zunächst nur 3 gesichert werden. Tagelang suchten die Tierschützer weiterhin dort und letztendlich sind nun 5 Geschwister in unserer Obhut. Mittlerweile haben sich alle zu aufgeschlossenen Junghunden entwickelt und sind auf das Oasi Nuova Vita umgezogen. Hier lernen sie bereits das Rudelleben kennen und erhalten so die beste Sozialisierung mit Artgenossen. Für alles andere brauchen sie aber ihre Menschen, die sie auch in den alltäglichen Dingen des Lebens weiterhin fördern. Wir hoffen nun auf die passenden Bewerber für Marina und auch ihre Geschwister, die ebenfalls noch warten. Nur so können wartende Notfälle, wie sie es selber einmal waren, nachrücken.

 

Marina, geb. ca. 01.2019, wächst noch

 

Aufgrund der Rudelhaltung auf dem Oasi Nuova Vita, gibt es dort keine Katzen und ein Verträglichkeitstest kann vorab nicht durchgeführt werden. Für Marinaxsuchen wir einen Endplatz und keine Pflegestelle. Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden. 

 

Wenn Sie Marina kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für Marcia übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Marcia in ihrer dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption für Marina erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.