Kika


Kika kommt aus dem städtischen Tierheim in Manduria und stand kurz vor der Deportation in ein Canile. Da die Chancen hieraus jemals wieder heraus zu kommen gleich null sind, versuchen wir immer wieder Hunden wie Kika dieses Schicksal zu ersparen....Seit Juni 2018 ist sie nun Teil unseres Oasi-Rudels. Über ihre sonstige Herkunft ist uns leider nichts bekannt aber viel kennen gelernt hat diese junge Cane Corso Hündin wohl noch nicht. Kika ist noch sehr unsicher im Kontakt mit Menschen, befasst man sich einige Zeit mit ihr, wird sie aber zusehends mutiger im Schutze der anderen Hunde an ihrer Seite Kontakt mit dem Menschen aufzunehmen. Ansonsten ist Kika eine Junghündin die im gemischten Rudel absolute Verträglichkeit zeigt. Dringend benötigt Kika nun Menschen mit entsprechender Zeit und Geduld an ihrer Seite, die sie diesbezüglich weiter fördern. Ein souveräner Ersthund im Zuhause wäre für Kika sicher von Vorteil.

 

Kika, geb. ca 10.2017, ca. 50-55 cm

 

Für jeden Hund, der das Oasi Nuova Vita durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden. 

 

Wenn Sie Kika kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Kika übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Kika benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Kika erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.