Enni


Die kleine Enni hat Furchtbares erlebt in ihrem erst kurzen Leben...

Enni lebte auf den Straßen Italiens und hatte sich anderen Streunern angeschlossen. Wir denken, dass sie vermutlich vorher ausgesetzt wurde.

Dieses Rudel sollte auf Anordnung des Veterinäramtes eingefangen und in ein Canile verbracht werden. Alle Hunde konnten zunächst flüchten, nur die kleine Enni wurde von einem Betäubungspfeil getroffen. Ihr Schicksal war dann eigentlich besiegelt und sie wäre hinter Gittern in einem Betonzwinger wieder aufgewacht und vermutlich nie wieder dort heraus gekommen.

Wir können leider die weiteren Umstände, wie Enni letztendlich in letzter Sekunde in Sicherheit gebracht werden konnte, „nicht ausführlich“ veröffentlichen. Zu groß ist die Angst, dass gute Menschen vor Ort in Süditalien angefeindet und bedroht werden. Wir können nur bitten: Glaubt uns, dass Enni sehr großes Glück hatte.

Alle anderen Hunde wurden im Nachgang noch eingefangen und sind nun hinter Gittern in Gefangenschaft.😞

Mittlerweile hat sich Enni von ihrer Betäubung gut erholt, ist wohlauf und wird von Tag zu Tag ein Mitglied unseres Oasi-Rudels.

Da sie in ihrem Alter aber nun einiges aufzuholen und zu lernen hat, suchen wir die entsprechend passenden Menschen, die das nötige Verständnis und Einfühlungsvermögen für einen Hund mit dieser entsprechenden Vergangenheit haben und Enni Stück für Stück die Welt erklären.

Enni, Mischlingshündin, geb. ca. 12.2020, wächst noch

 

 

Aufgrund der Rudelhaltung auf dem Oasi Nuova Vita, gibt es dort keine Katzen und ein Verträglichkeitstest kann vorab nicht durchgeführt werden. Letztendlich sind diese Test in einer Auffangstation auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

Für Enni suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.
Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Enni kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für sie übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Enni in ihrer dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Enni erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.