Calimero


Video: Calimero als er aufgefunden wurde

Calimero wurde ausgesetzt von den Tierschützern gefunden und beim Anblick seines Vorderbeines war schnell klar, warum man sich ihm entledigt hatte. Durch Mangelernährung litt Calimero an Rachitis, die in seinem jungen Alter noch gut zu behandeln ist. Er musste für einige Zeit einen Gips tragen und wird mit entsprechend gutem Futter und wichtigen Futterzusätzen versorgt. Mit Erfolg, das Beinchen ist wieder ok und Calimero ist mitlerweile auf das Oasi Nuova Vita umgezogen wo er ausgelassen mit seinen Artgenossen über das Gelände tobt. Jetzt gilt es weiter nach vorne zu schauen, eine Familie bzw. seine Menschen zu finden, die diesen aufgeschlossenen Jungspund weiterhin fördern. Bewerbungen hierfür nehmen wir ab sofort unter der u.a. Kontaktadresse unseres Vermittlungsteams entgegen.

 

Calimero, geb. ca. 12.2018, wächst noch

 

Aufgrund der Rudelhaltung auf dem Oasi Nuova Vita, gibt es dort keine Katzen und ein Verträglichkeitstest kann vorab nicht durchgeführt werden. Für Calimero suchen wir einen Endplatz und keine Pflegestelle. Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Calimero kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für Calimero übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Calimero in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Calimero erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.