Vito


Vito und sein Bruder Virio waren die beiden letzten Hunde, die wir im Jahr 2017 (Dezember) aus dem Canile retten konnten. Wie ihre Schwester Viktoria, die im Oktober 2017 auf das Oasi kam, waren auch diese beiden Hunde schwerst traumatisiert. Von Welpenalter an haben sie nur die Betonmauern in ihrem Gefängnis kennen gelernt. Beide Rüden haben auf dem Oasi große Fortschritte gemacht, sie laufen 24 Stunden frei im Rudel und sind hier komplett verträglich. Dennoch ist Vito ein Hund, der uns Menschen noch nicht vertraut und in einer für ihn komplett neuen Welt bei einer Adoption dringend erfahrene Menschen mit Zeit und Geduld an seiner Seite braucht.

 

Vito, geb. 03.2017, ca. 55 cm

 

Für jeden Hund, der das Oasi Nuova Vita durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden. Aufgrund der freien Rudelhaltung gibt es keine Katzen auf dem Oasi Nuova Vita. Eine Verträglichkeit kann daher vorab nicht geprüft werden. 

 

Wenn Sie Vito kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihm ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Vito übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für anfallende Kosten, wie Futter, Wurmkuren ect., was Vito benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Vito erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.