Tom


Tom...was hat dir der Mensch nur angetan? In einer Pappschachtel neben dem Müll hat man ihn gefunden...zum Sterben abgeschoben. Der Anblick zerreißt uns das Herz und es wird alles versucht, um den alten Mann wieder auf die Beine zu bringen. Ob er es schafft ist ungewiss! Tom hat starke Räude und zusätzlich Leishmaniose, für beide Krankheiten haben die Therapien begonnen und wir hoffen das Tom es schafft. Er ist schon ein älterer Herr, der wahrscheinlich noch nie in seinem Leben schöne Zeiten erlebt hat. Seine Zähne sind teilweise abgebrochen oder fehlen ganz. Trotz allem ist Tom einfach nur dankbar und lässt alle Behandlungen anstandslos über sich ergehen. Wir hoffen er wird kämpfen und es schaffen, damit wir ihm in Zukunft zeigen können, wie schön das Leben sein kann.

 

Update 10.12.2017: Mittlerweile liegen alle Ergebnisse der umfassenden Untersuchungen vor, Tom`s Gesundheitszustand ist wie erwartet nicht gut. Er hat sehr schlechte Leberwerte und ebenso sind auch seine Leishmaniosewerte. Derzeit liegt das Hauptaugenmerk auf die Stabilisierung der Leberwerte umd anschließend die dringend benötigte Milteforan-Kur bzgl. der Leishmaniose zu beginnen. In ca. einem Monat erfolgen die nächsten Kontrolluntersuchungen. Die Augenentzündung ist bereits ein wenig zurückgegangen.

 

Update Januar 2018: Mittlerweile wird Tom für seine Leishmaniose mit Milteforan und Allopurinol behandelt und Stück für Stück geht es ihm besser. Er hat einen guten Appetit und hat auch schon an Gewicht zugelegt.

 

Update.Februar 2018: Tom ist auf das Oasi umgezogen. Die Therapie gegen die Leishmaniose ist gut angeschlagen und er ist nicht wiederzuerkennen. Tom ist ein absoluter Kuschelbär der jede Zuwendung aufsaugt. Leider ist er nicht verträglich mit Artgenossen, daher ist er alleine in einem Gehege und kann nicht im Rudel frei laufen. Daher ist es umso dringender, dass Tom ein eigenes Zuhause findet, bei Menschen die die Diagnose Leishmaniose nicht abschreckt und ihm noch einen schönen Lebensabend bereitet.

 

Tom, geb. ca. 2008, ca. 60 cm

 

Für jeden Hund, der das Oasi Nuova Vita durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Tom kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihm ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Tom übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für anfallende Kosten, wie Futter, Wurmkuren ect., was Tom benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Tom erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.