Samuel


Samuel ist ein alter Bekannter...wir veröffentlichten ihn schon im März 2016...abgemagert stand er mit einem gebrochenen Vorderbein hinter Gittern im Canile. Auch für ihn konnten wir unser Versprechen einlösen, wir konnten ihn im Oktober 2018 endlich befreien.....und auch seine Seele ist nach der langen Gefangenschaft gebrochen. Als Samuel auf das Oasi kam, hat er sich in der Holzschützhütte, die wir mit Körbchen und Decken ausgestattet haben, sofort in eines dieser gesetzt....stundenlang saß er dort, ohne sich zu bewegen. Wir haben uns zu ihm gesetzt, er lässt Berührungen zu aber mehr auch nicht.

 

Auch jetzt, 4 Wochen später, verlässt er die Hütte nur wenn keine Menschen in der Nähe sind um zu fressen und seine Geschäfte zu verrichten. Zwischen 2016 und seiner Befreiung 2018 wurde sein Vorderbein dann doch irgendwann operiert. Ob er hiervon etwas zurückbehalten hat, können wir derzeit nicht einschätzen, da er sich unter Aufsicht keinen cm bewegt. Das Team in Italien wird alles dafür tun, Samuel zurück ins Leben zu holen. Wir hoffen sehr, dass er irgendwann versteht, dass das Leben ab jetzt nur noch schöne Seiten für ihn bereithalten wird. Auch wenn wir ihm sehnlichst ein liebevolles Zuhause wünschen, ist es hierfür noch viel zu früh und niemand kann aktuell sagen, wie lang der Weg dauern wird.

 

Samuel, geb. ca. 2014, ca. 60 cm

 

Wenn Sie Samuel's Geschichte berührt hat und Sie helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für Samuel übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Samuel in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Samuel erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.