Ray


Ray wurde als Welpe von einer Frau adoptiert, doch nach ca. einem Jahr setzte sie ihn herzlos auf die Straße, weil ihr Sohn angeblich allergisch reagierte. Gnadenlos wurde er aus dem Haus geworfen und sich selbst überlassen.

 

Glücklicherweise wurde er von einer Tierschützerin entdeckt, die täglich zahlreiche Streuner mit Futter und Wasser versorgt. So blieb Ray an seinem Fundort und wartete täglich auf seine neue Freundin.

 

Wir haben Ray bei unserem Aufenthalt im Juni persönlich kennen gelernt, wer unsere Tierschutzarbeit verfolgt, wird sich noch an unser Video erinnern. Auch an diesem Ort wird Ray versorgt.

 

https://youtu.be/_116vozOGgo

 

Offensichtlich stimmte auch etwas mit seinem Auge nicht und so baten wir die Tierschützer, ihn einem spezialisierten Tierarzt vorzustellen. Die Untersuchungen sind mittlerweile durchgeführt und leider bestätigte sich unsere Vermutung. Ray hat auf dem linken Auge ein Glaukom und ist dort erblindet. Eine Operation ist zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht erforderlich. Allerdings müssen beide Augen nun auch regelmäßig mit Augentropfen versorgt werden. Da dies auf der Straße nicht zu leisten ist, mussten wir Ray nun auf die einzige Pflegstelle holen, die nun leider platzmäßig mehr als ausgeschöpft ist.

 

Trotz seines Handicaps hoffen wir sehr, dass Menschen Ray nicht abwerten und diesem lieben Rüden trotzdem bald ein Zuhause schenken.

 

Menschen gegenüber ist Ray sehr lieb, brav und gesellig und zeigt sich trotz seiner Vergangenheit sehr ausgeglichen. Auch mit Artgenossen ist er verträglich, zu Katzen können wir eine Verträglichkeit vorab leider nicht testen.

 

Name: Ray

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde

Geburtsdatum: 25.04.2021

Gewicht: 23 kg

Höhe: ca. 55 cm

Kastriert: erfolgt in Kürze

Gesundheitsprobleme: Glaukom am linken Auge.

 

Für jeden Hund der in Obhut ist bei den Tierschützern vor Ort in Italien, versuchen wir die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Sei es mit Spezialfutter, Futter, Kastration, Unterbringung, Reparaturen und medizinischer Versorgung. Wenn Sie uns hierbei helfen möchten, können Sie gerne eine Patenschaft übernehmen. Es gibt Einzelpatenschaften für Hunde, aber auch eine Gesamtpatenschaft. Mit dieser können wir dort helfen, wo die Not am größten ist.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft erhalten möchten, schreiben Sie über das folgende Kontaktformular. Bei Interesse für eine Adoption bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation:

 

(Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.