Noah - reserviert -


Noah kommt aus einem schlimmen Canile, aus dem wir schon einige alte und sehr kranke Hunde retten konnten. Für uns eine besondere Herzensangelegenheit, gerade solchen Hunden noch einmal ein neues Leben zu schenken.

Geboren im Jahre 2010, im Canile seit dem Jahr 2010... das ist Noahs traurige Vergangenheit. Eingesperrt unter unwürdigen Bedingungen - sein ganzes bisheriges Leben. 😞

Mit einem Tumor am Bein holten die Tierschützer Noah auf das Oasi Nuova Vita und ließen ihn von 2 Tierärzten gründlich untersuchen. Diagnose: Fibrosarkom! Dadurch, dass im Canile nicht eher gehandelt wurde, war der Tumor bereits zu groß um diesen chirurgisch zu entfernen.

Noah blühte auf dem Oasi auf, aber der Tumor wuchs fast täglich und wir mussten eine Entscheidung treffen. Die Röntgenbilder zeigten keine Knochenbeteiligung und noch keine Metastasen. Aber kann man Noah eine Amputation zumuten? Sollen wir ihn gehen lassen? Diese Fragen quälten uns...
Die Tierschützer vertrauten ihrem Gefühl. Nur sie leben täglich mit Noah zusammen und sie spürten, dass er leben will.
Noahs Bein wurde daher amputiert und nur eine Woche später war er schon wieder zurück auf dem Oasi Nuova Vita. Wir können es kaum glauben, wie schnell er sich mit seiner Situation auf drei Beinen zurecht findet... ein wahrer Kämpfer! ❤

Natürlich können wir nicht ausschließen, dass der Krebs zurückkommt oder versteckt doch Metastasen vorhanden sind.
Dennoch, Noah braucht nun ein Zuhause, auch wenn er sich auf dem Oasi gut zurecht findet. Er liebt die Menschen und hier ist er nur einer von vielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Eingewöhnung, kommt Noah mittlerweile mit den meisten Hunden gut aus.
Er hat es verdient, noch einmal die alleinige Aufmerksamkeit in einem behüteten Zuhause zu genießen, ob für ein paar Monate oder noch einige Jahre.

Noah, Mischling, geb. 07.2010, ca. 60 cm, kastriert

 


Aufgrund der Rudelhaltung auf dem Oasi Nuova Vita, gibt es dort keine Katzen und ein Verträglichkeitstest kann vorab nicht durchgeführt werden. Letztendlich sind diese Test in einer Auffangstation auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

Für Noah suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.
Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

Wenn Sie Noah helfen möchten, können Sie eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Noah in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption für Noah erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.