Matti - Reserviert -


Die Geschichte von Matti ist so kurz wie die Kette, die er in seinem bisherigen Leben trug.

 

Als Welpe kam er zu seinen Besitzern und als er heranwuchs und man das Interesse an ihm verlor band man ihn an eine kurze Kette. So fristete Matti lange Zeit sein Leben bis er eines Tages krank wurde. Matti hatte Räude, eigentlich einfach zu behandeln, aber auch hier taten seine Besitzer nichts. Unbehandelt haben diese Hunde Schmerzen und leiden an einem ganz schlimmen Juckreiz und verlieren letztendlich ihr Fell.

 

Glücklicherweise blieb das Schicksal von Matti nicht unerkannt und er ist nun seit Mai 2021 im Projekt Oasi Nuova Vita. Sofort wurde er behandelt und heute erkennt man ihn nicht mehr wieder. Nur noch die ehemaligen Bilder zeigen, wie schlimm er einmal ausgesehen hat.

 

Leider wurde Matti bei den Eingangsuntersuchungen auch noch auf Leishmaniose positiv getestet und auch hier ist er in begleiteten Therapien. Ihm geht es heute mit den Medikamenten sehr gut und wird natürlich engmaschig diesbezüglich kontrolliert. Für uns und die Tierschützer ist diese Krankheit alltäglich aber leider wissen wir, dass es Matti diesbezüglich schwer haben wird, eine Adoption und somit ein , geliebtes Zuhause zu finden. Dabei ist es für Hunde mit Leishmaniose umso dringender.

 

Matti hat sich gut eingelebt, obwohl er in seinem vorherigen Leben nichts kennen lernen durfte. Im Gehege lebt er mit dem Rüden Gustav und kommt auch im freilaufenden Rudel gut zurecht, obwohl er aufgrund seiner vorrangigen Behandlungen bisher noch nicht kastriert werden konnte.

 

Trotz allem hoffen wir, dass Matti seine Menschen finden wird, die ihm mit Geduld, Zeit und Verantwortung an alles heranführen werden.

 

Bei Adoptionsinteresse wird unser Team ausführlich über die Erkrankung Leishmaniose aufklären.

 

Matti, geb. 06.2017, 30 cm

 

Aufgrund der Rudelhaltung auf dem Oasi Nuova Vita, gibt es dort keine Katzen und ein Verträglichkeitstest kann vorab nicht durchgeführt werden. Letztendlich sind diese Test in einer Auffangstation auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

 

Für Matti suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Matti kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Matti in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Matti erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

 

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.