Lozano


Hund im städtischen Canile!

 

Lozano kam nach einem schweren Autounfall am 12.08.2022 in das städtische Canile auf Sizilien. Aufgrund seiner Brüche am Vorder- sowie Hinterbein erfolgte eine längere Operation, anschließend kam er zurück ins Canile. Lozano akzeptierte es aber nicht in eine kleine Box gesperrt zu sein und und randalierte entsprechend. Leider verletzte er sich hierbei erneut und eine weitere Operation war unumgänglich.

 

Aktuell trägt er jeweils einen Fixateur für ca. 45-60 Tage. Laut Aussage des Tierarztes ist davon auszugehen, dass er keine bleibenden Schäden zurück behalten wird. Physiotherapie wäre allerdings enorm wichtig, doch eine Umsetzung im Canile natürlich nicht möglich. Stattdessen hörten die privaten Tierschützer schon von einer anstehenden, kurzfristigen Verlegung in ein dauerhaftes Canile aus dem es kein Entkommen gibt. Noch wissen wir keinen genauen Termin, doch man muss jederzeit damit rechnen.

 

Leider können wir keine besseren Fotos von Lozano zeigen. Es ist die nackte Realität und man sieht ihm seine Verzweiflung an.

 

Für Lozano suchen wir dringend ein Zuhause, damit er besser betreut und eine Abschiebung verhindert werden kann.

 

Name: Lozano

Geschlecht: männlich

Rasse: Mischling

Geburtsdatum: 01.08.2021

Gewicht: ca. 22 kg

Höhe: ca. 52 cm

Kastriert: Nein

Gesundheitsprobleme: gebrochenes Vorderbein und gebrochener Oberschenkelknochen durch Unfall, wurde operiert

 

Patenschaften werden für diese Hunde nicht gesucht, da sie im städtischen Tierheim versorgt werden.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption erhalten möchten, schreiben Sie über das folgende Kontaktformular, dabei bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation:

 

(Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.