Lazzaro


Lazzaro ist einer unserer "Schattenhunde" des Oasis Nuova Vita. Sobald Fremde auf das Gelände kommen, verschwindet er direkt in seine Hütte und wenn man das Rudel nicht genau kennt, wüsste man nicht, dass er dort ist. Für uns ein absoluter Notfall, der es auch nicht so leicht hat, ein passendes Zuhause zu finden.

 

Hinzu kommt seine schlimme Vergangenheit: Er "lebte" bei der Messi-Oma Maria Mele, bei der Luigia immer mal wieder nach dem rechten schaut.
Bei einem ihrer Besuche sah Luigia Lazzaro, damals noch als Welpe, am Boden liegen. Maria erzählte Luigia, das er nun schon seit 10 Tagen dort so liegt und diese entschied sofort ihn zum Tierarzt zu bringen.
Bei der ersten Untersuchung stellte sich heraus, dass der Kleine nicht aufstehen kann, er hat große Schmerzen und weint sehr viel. Brüche waren nicht festzustellen, die Ursache für die Lähmung muss wohl eine andere sein… was genau ihm widerfahren ist – niemand wusste es… vermutlich wurde er geschlagen oder getreten. Sein kleiner Körper war voller Eiter und Flöhe, übersäht mit seinen Exkrementen, offensichtlich hatte Maria ihn tagelang dort so liegen lassen…
Der Tierarzt gab Lazzaro erstmal Schmerzmittel und eine Infusion da er völlig dehydriert war und empfahl Luigia, ihn in die Klinik nach Ceglie zu bringen.
Dort wurde er röntgenologisch untersucht und es werden Bluttests gemacht. Dabei ergab sich KEINE Verletzung, aber trotzdem stand er nicht auf. Lazzaro kam dann wieder zum zu vorigen Tierarzt Dr. Dilena, der ihn weiter mit Schmerzmitteln und Infusionen behandelte.

Dann nach zwei Wochen das kleine Wunder : Lazzaro stand auf! Wackelig und nur ein paar Sekunden, aber er stand !

Inzwischen ist alles wieder gut und Lazzaro läuft seit seiner Entlassung im April 2015 auf dem Oasi! Die Ursache für seine Beschwerden hat man nicht gefunden, aber das alles ist jetzt nicht wichtig, denn Lazzaro geht es gut und er ist gesund.
Aufgrund seiner Erlebnisse, die Lazzaro in seinem kurzen Leben schon machen musste, ist er Menschen gegenüber scheu. Luigia vertraut er und sie sowie das ganze Team bemühen sich sehr, dass er hier weiterhin Fortschritte macht.

Lazzaro ist Leishmaniose positiv, aber symptomfrei und auf Allopurinol gut eingestellt.


Lazzaro braucht entsprechend erfahrene Menschen im Umgang, die mit Geduld Lazzaro entgegnen. Es wird ein langer Weg und diese Menschen suchen wir für Lazzaro. 

 

Lazzaro, Mischling, geb. Ende 2014, ~60 cm

 

 

Ein Test zur Verträglichkeit mit Katzen kann vorab nicht durchgeführt werden.

Letztendlich sind diese Test auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze, sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

 

Für Lazzaro suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.

 

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Lazzaro kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Lazzaro in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Lazzaro erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.