Kalle


Im Dezember 2020 konnten wir die Schwestern KikkiKiwi und Kimi von ihrem psychisch kranken Besitzer in unsere Obhut nehmen. 2 Jahre lang wurden diese nur in einem kleinen Verschlag gehalten.

Wissend, dass dort noch immer die Mutter sowie 2 weitere Brüder lebten, die aber nicht an uns herausgegeben wurden. Zumindest durften wir die Mutter auf unsere Kosten kastrieren lassen. Die Tierschützer sind wie immer an diesem Fall dran geblieben und endlich konnten auch die Brüder Kalle und Klaus sowie Mutter Klara auf das Oasi Nuova Vita geholt werden.

 

Leider ist Kalle aufgrund der isolierten Haltung beim vorherigen Besitzer sehr zurückhaltend und schüchtern gegenüber Menschen. Nichts hat er bisher kennen lernen dürfen und die Tierschützer versuchen wie immer ihr Möglichstes nach und nach das Vertrauen zu gewinnen.

 

Noch wichtiger wäre es, wenn Kalle schnellst möglich ein eigenes Zuhause findet, bei Menschen denen bewusst ist, welche Aufgabe auf sie zukommt. Erfahrung, Zeit und Geduld sowie das passende wohnliche Umfeld muss hier vorhanden sein um Kalle diesbezüglich zu fördern.

 

Eine souveräne Ersthündin im zukünftigen Zuhause würde ihm hierbei sicher sehr unterstützen. Wir kennen Kalle noch zu wenig um die Verträglichkeit mit Rüden verlässlich einzuschätzen zu können, hier müssen wir sie noch besser kennen lernen.

 

Kalle, Mischling, geb. 11.2019, ~50 cm

 

 

Ein Test zur Verträglichkeit mit Katzen kann vorab nicht durchgeführt werden.

Letztendlich sind diese Test auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze, sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

 

Für Kalle suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Kalle kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Kalle in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Kalle erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.