Gustav


Was musste Gustav bisher wohl alles in seinem Leben ertragen?

Seine Augen sind voller Fragen und vor allem Misstrauen. Er muss bisher mit Menschen keine gute Erfahrungen gemacht haben.

Gezeichnet von schlimmer Räude und Leishmaniose, einsam und verlassen auf einem Grundstück in Süditalien wurde er mit einem weiteren Hund von einem lieben Mann mit Essen versorgt. Luigia wurde um Hilfe gebeten und machte sich zusammen mit Guiseppe auf den Weg. Leider konnte nur Gustav gesichert und sofort zum Tierarzt gebracht werden. Der andere Hund wird weiter gefüttert, bis er Vertrauen fasst um ihn ins Projekt zu holen.

Unser Schmerz bei seinem Anblick, ist kein Vergleich zu dem, welche Schmerzen Gustav ertragen muss. Er wird nun medizinisch versorgt und wir hoffen, er kommt bald wieder auf die Pfoten.

Wie gerne würden wir es schaffen Gustav zu zeigen: Du bist wertvoll! Glaub wieder an dich!

Auf diesem Weg begleiten ihn nun unsere Tierschützer vor Ort.

Gustav benötigt weiterhin liebe Paten, die seine monatliche Versorgung und nötige Therapien unterstützen. Bei Interesse oder Fragen zu einer Patenschaft schreiben Sie über das folgende Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.