Domenico


Domenico noch in der Hölle eines italienischen Canile

und seine Rettung daraus.

Domenico - Ein Hund, den das Canile in den Wahnsinn getrieben hatte!

Domenicos Geschichte zeigt wieder einmal leider zu gut, was die Isolation eines Hundes in einem italienischen Canile anrichtet.

 

Er war lange ein (fast) glücklicher Streuner, denn er war frei! Er leibte die Dünen und das Meer und noch mehr liebte er Menschen. Als die Touristenzeit begann, folgte er diesen und jeder, der sich mit der Rasse des Schäferhundes schon mal beschäftigt hat, weiß, dass sie sehr menschenbezogen sind - alles würden sie für den Mensch tun.

Er bekam von einigen Leuten Futter und Zuwendung, aber leider gibt es auch jene, die sich von Domenico gestört fühlten und meldeten ihn dem zuständigen Veterinäramt und so waren seine freien Tage gezählt: Der freiheitsliebende Streuner landete im italienischen Canile! 

Er zeigte stereotypisches Verhalten: Immer wieder wollte Domenico in seine Hinterpfote beißen und tat es auch. Die Canile-Betreiber wollten dann irgendwann die ganze Pfote amputieren, da sich an der besagten Pfote ein Tumor gebildet hatte (Erstes Bild der Pfote).

Unsere Tierschützer erfuhren von Domenicos Schicksal und dem Vorhaben der Canile-Besitzer, so leiteten sie alles Mögliche in die Wege, um Domenico dort rauszuholen, bevor er verstümmelt wurden wäre.

 

Domenico kam erst auf einer privaten Pflegestelle unter und der Tierarzt operierte den Tumor erfolgreich (Letztes Bild der Pfote). 

So zog Domenico im Oktober 2019 auf das Oasi Nuova Vita. Er zeigt sich als ausgeglichener und menschenbezogener Rüde. Innerhalb des Geheges lebt er mit Sole, Luna und Tanya zusammen und ist mit ihnen verträglich. Leider zeigt er sich mit Rüden im großen Rudel aber nicht verträglich und ist daher in seiner Freiheit auf dem Oasi eingeschränkt

Er ist für uns ein Notfall, denn wer Schäferhunde kennt, weiß wie wichtig ihnen eine feste Bezugsperson sind.

 

Seit Domenico aus dem Canile befreit und operiert wurde, zeigte sich sein stereotypisches Verhalten immer weniger und tritt mittlerweile gar nicht mehr auf.

 

Domenico, Deutscher Schäferhund, geb. 07.2014, ~65 cm, kastriert

 

 

Ein Test zur Verträglichkeit mit Katzen kann vorab nicht durchgeführt werden.

Letztendlich sind diese Test auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze, sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

 

Für Domenico suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Domenico kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Domenico in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Domenico erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.