Cucciolone


Cucciolone wurde von Luigia vom Canile auf das Oasi gebracht, um ihn vor der Deportation in ein schlimmes Canile zu bewahren. Er wurde ursprünglich im Februar 2014 im Canile geboren und alle seine Geschwister starben an Gastroenteritis. Auch ihm ging es sehr schlecht, doch er hat dank der Bemühungen aller überlebt. Cucciolone ist ein sehr ausgeglichener Hund der stets die Nähe zum Menschen sucht ohne dabei aufdringlich zu sein. Lange Zeit lebte er auf dem Oasi und kam dort mit allen Hunden bestens zurecht und war nie in Streitigkeiten verwickelt.

 

Leider bekam er im Juni 2016 starke Schmerzen beim Laufen und die Untersuchungen ergaben beidseitige Hüftgelenksdysplasie. Die erste Operation der Fermurkopfresektion wurde dann umgehend durchgeführt und seit dem lebte Cucciolone bei Luigia Zuhause um ihn besser betreuen zu können. Cucciolone hat sich von allem gut erholt und konnte sich wieder uneingeschränkt bewegen. Anfang Juli haben wir nun auch die 2. Operation durchführen lassen und wiederum hat Cucciolone alles gut überstanden. Luigia musste leider umziehen und wird in Zukunft keinen Garten mehr haben, Cucciolone wieder auf das Oasi umzusiedeln war auch undenkbar. Daher und auch um ihn nach der Operation besser betreuen zu können, ist Cucciolone Ende Juli auf unsere vereinsinterne Pflegestelle nach Baden-Württemberg (Ostalbkreis) umgezogen. Derzeit bekommt er zusätzlich Physiotherapie, damit er schneller wieder auf alle vier Pfoten kommt. Er ist ein so liebevoller und unkomplizierter Hund der jeden Menschen bereichern wird.

 

Cucciolone, geb. 2014, ca. 55 cm

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption für Cucciolone erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.