Caramello


Caramello, ein ehemals junger Straßenhund, kannte nur Ausgesetzt-werden, Hunger und Leid.

Dann wurde er in Lizzano in einem schrecklichen Zustand vorgefunden. Dieser arme Hund muss furchtbar gelitten haben, denn nicht nur, dass er kein Wasser und nur wenig Müll gefunden hatte, war er von Hunderten von Zecken befallen. Seine Ohren waren eine einzige blutige Wunde und gar nicht mehr als Ohren zu erkennen.

Luigia hat ihn sofort zum Tierarzt gebracht, um ihn akut zu versorgen und Bluttests durchzuführen. Dabei ergab sich, dass er an Leishmaniose erkrankt ist und darüber hinaus an Räude leidet. Die Haut zu behandeln, war kein Problem, die Leishmaniose bedarf jedoch – anhaltend – der täglichen Dauerbehandlung. Inzwischen ist er genesen, zumindest, was seine Haut angeht.

Dank der Therapie merkt man auch nichts von seiner Leishmaniose. Caramello hat sich ins Leben zurück gekämpft und er ist eine Schönheit geworden, wer ihn anfangs gesehen hätte, würde es nicht für möglich halten, wie toll er sich gemacht hat.

Caramello war anfangs anderen Rüden gegenüber etwas zur Dominanz neigend, was wohl an seinem Überlebenskampf vorher zurückzuführen war. Dies legte sich aber immer mehr, da er nun wusste, dass er nun angekommen ist und sich sicher fühlen kann. Seit seiner Kastration ist diese vollständig verschwunden. Er teilt sein Gehege mit seinen Brüdern Pippo und Badoo, mit denen er auch ein eigenes kleines Rudel bildet. 

Caramello ist der menschenbezogenste Rüde von den 3en und würde Menschen, die ihm ein wenig Aufmerksamkeit schenken, am liebsten festhalten.

 

Caramello, Mischling, geb. 2009, ~60 cm, kastriert

 

 

Ein Test zur Verträglichkeit mit Katzen kann vorab nicht durchgeführt werden.

Letztendlich sind diese Test auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze, sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

 

Für Caramello suchen wir einen Endplatz und keine Pflegestelle.

 

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Caramello kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Caramello in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Caramello erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.