Amico


Update: Amico befindet sich nun auf unserer Pflegestelle in Baden-Württemberg.

Aktuelle Informationen folgen in Kürze!

 

Amico war ein bekannter Straßenhund in den Ortschaften von Manduria. Eine tierliebe Dame, die selber bereits 8 Hunden ein Zuhause geschenkt hat, versorgte ihn.

Amico ist ein sehr freiheitsliebender Hund und so verschwand er auch immer mal wieder für einige Tage. Leider fing er auch an, auf Privatgrundstücke zu springen. Die Menschen bekamen Angst und beschwerten sich über Amico. Leider konnte die Dame, die Amico versorgte, ihn nicht auch noch behalten. Ihre Angst, dass er in Kürze eingefangen und in ein Canile verbracht würde, wuchs von Tag zu Tag.

So erreichte der Hilferuf Luigia, die zusagte Amico auf das Oasi Nuova Vita in Sicherheit zu holen.

Seinen Freiheitsdrang zeigte Amico auch hier sofort. In kurzer Zeit kletterte er aus seinem Gehege mit Gittern von gut 2m Höhe.

Es war am Anfang nicht einfach mit ihm, da er auch bis zu seiner Kastration nicht mit allen Rüden kompatibel war.

 

Der wunderhübsche Rüde ist grundsätzlich sehr menschenbezogen, solange man ihn nicht einschränkt (bspw. Tierarztbesuch, Halsband, Leine) - das mag er nämlich nicht und er zeigt es auch mit knurren und schnappen. 

Lange Zeit, nachdem unsere Helfer ihn abends versucht haben in ein Gehege zu verbringen und auch sein Kastrationstermin beim Tierarzt war, sah man Amico tagsüber gar nicht auf dem Oasi… er kam erst, wenn alle Helfer das Gelände verlassen haben.

 

Mittlerweile ist Amico diesbezüglich ruhiger geworden und verlässt das Oasi nicht mehr. Dennoch ist er ein Außenseiter und wird leider auch immer mal wieder von den anderen Hunden attackiert und ist somit eigentlich ein Notfall für uns. Aber der Rüde ist und bleibt

ein sehr spezieller Hund, den wir nicht so einfach vermitteln können.

Amico muss seinen Menschen finden, mit dem er vor Ort bereits eine erste Bindung eingeht. Einen Menschen, der ihn versteht und ihm die richtigen Rahmenbedingungen bieten kann.

 

Amico, Mischling, geb. ca. 2016, ca. 60 cm

 


Für Amico suchen wir nun einen Endplatz.

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita oder unsere Pflegestelle verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Amico kein Zuhause schenken können, seine Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für ihn übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Amico in seiner dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Amico erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.