Mandy


Im Juli 2020 kam Mandy mit gerade einmal einem Jahr aus einem schlimmen Canile in Italien auf das Oasi Nuova Vita. Das Erlebte hatte die kleine Seele stark geprägt.

In der ersten Zeit saß Mandy nur in einer Hütte und kam erst heraus, wenn keine Menschen in der Nähe waren. In den darauffolgenden Monaten hatte sie große Fortschritte gemacht. Als einer der kleinsten Hunde auf dem Oasi lief sie selbstverständlich tagsüber im freilaufenden Rudel. Sie zeigte ebenso eine besondere Kompetenz gegenüber Hunden und nahm sich in den letzten Wochen auch unserem stark traumatisierten Samuel an und war ihm eine besondere Freundin.

 

Nach und nach nahm Mandy unserer Helferin Alexandra auch Futter aus der Hand und ließ sich vorsichtig berühren. Sobald man Mandy aber festhalten wollte, biss sie panisch um sich, so dass eine direkte Vermittlung für sie sehr schwierig bis aussichtslos war. Auf dem Oasi bleibt leider auch nicht genügend Zeit um mit Hunden wie Mandy kontinuierlich zu arbeiten.

 

Pflegemama Kerstin sah das Potenzial in Mandy, war sich sofort sicher: "Wir schaffen das!".

So durfte sich die Kleine Ende 2020 auf die Reise nach Deutschland auf die Pflegestelle nach Nordrhein-Westfalen (Nähe Soest) machen. Auch wenn es uns ein wenig das Herz gebrochen hat, Samuel eine Freundin zu nehmen, doch nur so hatte Mandy eine Chance sich weiter zu entwickeln und ankommen zu können.

 

Der Plan für Mandy ging auf und sie überraschte uns immens, in welchem Tempo sie lernte zu vertrauen.

 

Trotz der langen Reise und das Ankommen in einer für sie komplett neuen Welt hatte Mandy keine Rückschritte gemacht - im Gegenteil, sie knüpfte an die Entwicklung an, die sie auf dem Oasi durch die Helfer schon geschafft hatte.

Stück für Stück wuchs auch das Vertrauen in ihre Pflegeeltern und die größte Hürde, das Anfassen bzw. Festhalten, wurde immer besser gemeistert. Dies war aber nur möglich mit den Menschen, die Mandy selbstbewusst und mit entsprechendem Einfühlungsvermögen zeigten, wie das Leben geht, das Ängste der Vergangenheit angehören und das kleine Schnappschildkröten mit ihrem Verhalten nicht zum Ziel kommen. 😃

 

Heute ist Mandy nicht wiederzuerkennen und meistert den normalen Alltag, als hätte sie kaum etwas anderes gemacht und vor allem genießt sie mittlerweile die Zuwendung und Streicheleinheit von Menschen und fordert diese auch ein.

 

Die passenden Menschen haben wir leider noch nicht für Mandy gefunden und wir bitten eindringlich ihren Text genauestens zu lesen was wir für ein Zuhause für Mandy suchen!

 

Mandy hat ein wahnsinnige Entwicklung gemacht und sie braucht auch in ihrem zukünftigen Zuhause Menschen an ihrer Seite, die sie weiterhin loyal und standfest durchs Leben führen. In Mandy steckt viel Potential - sie ist mutig, schlau und neugierig auf das Leben.

Sie ist uneingeschränkt verträglich mit anderen Hunden und geht ohne Vorbehalte auf alle Artgenossen freundlich zu und spielt sehr gerne mit Ihnen (aktuell lebt sie in einem komplett gemischten Hunderudel) ABER - sie zeigte es schon auf dem Oasi: Große Rüden sind ihr absoluter Favorit. Sie mochte Sansone auf dem Oasi besonders und als dieser ausreiste, war der traumatisierte Samuel der Freund an Mandys Seite. In der Pflegestelle ist Rüde Blue Mandys Fels in der Brandung und weicht diesem nicht von der Seite.

 

Deutlicher kann es die kleine Mandy nicht zeigen, als das wir uns für sie auch in ihrem endgültigen Zuhause eine ähnliche Konstellation wünschen und sie definitiv nicht als Einzelhund vermittelt wird!

 

Verständnisvolle Kinder, die bereits erfahren im Umgang mit Tieren sind, wären für Mandy kein Problem. Katzen oder andere Kleintiere sollten eher nicht vorhanden sein.

 

Mandy wartet nun auf die passenden Bewerber die sie kompetent weiter in ihrem Leben begleiten und nicht nur den Süß-Faktor in ihr sehen.


Mandy, Mischling, geb. 06.2019, ~30 cm

 

  

Für Mandy suchen wir nun einen Endplatz.

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita oder eine PS verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Mandy kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für sie übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Mandy in ihrer dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Mandy erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.