Polly



Wie verzweifelt muss Polly gewesen sein, hochschwanger auf der Suche nach Sicherheit. Niemand bot ihr Obhut auf den Straßen Süditaliens. Immer wieder wurde sie gesehen, als sie nach Futter suchte, aber niemand öffnete die Tür und sagte: "Komm schon Polly. Hier kannst du dich ausruhen und wir bekommen deine Babys gut auf die Welt. Ich helfe dir dabei!" - Niemand!

 

Dora, eine Freundin von Luigia, nahm Polly bei sich auf, als sie in der Nähe ihres Landhauses gesichtet wurde. Endlich war Polly in Sicherheit und konnte in Ruhe ihre Babys bekommen. Leider hat aber nur eines überlebt, 4 Welpen wurden tot geboren und eins verstarb kurz nach der Geburt...

 

Polly und die kleine Pollina wurden die letzten Wochen von Dora liebevoll gepflegt und aufgepäppelt und es geht beiden mittlerweile sehr gut. Polly ist leider Leishmaniose positiv getestet worden und wird mit Allopurinol behandelt und ist bei uns aktuell noch in enger Kontrolle diesbezüglich.


Mittlerweile bzw. in Kürze sind beide auch bereit adoptiert zu werden. Die kleine Pollina ist bereits fest versprochen, aber Mama Polly hat leider noch keine passende Anfrage erhalten. Auch wenn es für ihre weitere Entwicklung wichtig ist, wird die Trennung der beiden für uns alle nicht einfach werden und Polly darf einfach nicht im Projekt zurückbleiben. Sie hat es mehr als verdient, nach ihrem bisherigen schweren Leben endlich ein behütetes Zuhause zu finden.


Polly ist anfangs bei fremden Menschen vorsichtig - mit etwas Geduld gewinnt man schnell ihr Vertrauen und dann genießt sie die menschliche Zuwendung.

Mit anderen Hunden zeigt sie sich ebenfalls sehr verträglich.

 

Polly, geb. ca, 2011, ~50 cm

 

 

Ein Test zur Verträglichkeit mit Katzen kann vorab nicht durchgeführt werden.

Letztendlich sind diese Test auch wenig aussagekräftig, da eine häusliche Situation nie nachgestellt werden kann und für eine gute Vergesellschaftung auch viel von der vorhandenen Katze, sowie Erfahrung der zukünftigen Adoptanten abhängig ist.

 

Für Polly suchen wir ausschließlich einen Endplatz und keine Pflegestelle.

Für jeden Hund, der durch eine Adoption das Oasi Nuova Vita verlässt, kann ein weiterer Notfall aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Polly kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie trotzdem helfen möchten, können Sie auch eine Patenschaft für sie übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie Polly in ihrer dringend benötigten monatlichen Grundversorgung.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Polly erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

(Bei einer Adoptionsanfrage bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation. Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.