Nerina


Nerina wurde aus einer Animal Hoarding Situation in Lizzano befreit. Dies war ein Ort des Grauens, Müll, Unrat, Berge von Schutt und darin überall angekettete und verhungernde Hunde, die nur von Weintrauben ernährt wurden. Luigia hat dort zusammen mit anderen Tierschützern vor Ort über 50 Hunde herausgeholt. Nerina war an diesem Ort von den anderen Hunden stark gemobbt worden und verkroch sich immer in die allerletzte Ecke des Geländes. Eines Tages fand Luigia sie schwerverletzt vor und brachte sie zum Tierarzt, der sie erfolgreich behandeln konnte. So fand Nerina ihren Weg aufs Oasi.

 

Anfangs kam sie nur wenn Luigia anwesend war aus ihrer Hütte heraus und näherte sich den anderen Hunden. Ganz langsam gewann sie Vertrauen zurück. Nerina lebt heute problemlos innerhalb des gesamten Oasi Rudels. Fremden Menschen gegenüber ist sie dennoch sehr zurückhaltend und läßt sich nicht anfassen. Eine Adoption für Nerina wäre nur an sehr Angsthunde erfahrene Menschen möglich.

 

Wenn Sie Nerina kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Nerina übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Nerina benötigt, aufzukommen.

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Nerina erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.