Mayla


Mayla wurde als Welpe mit ihrer Schwester Merle von einer Dame aus Mitleid von der Straße aufgenommen. Doch eigentlich konnte diese Frau sich gar nicht um die beiden kümmern. So begann eine Odyssee durch verschiedene Stellen bis die beiden im Herbst 2016 auf das Oasi kamen. Tierschutzkollegen von Luigia aufgenommen wurden. Von Anfang an waren sie fester Bestandteil des freilaufenden Rudels,absolut verträglich und nie in Streitigkeiten verwickelt. Das Erlebte hat allerdings Spuren hinterlassen und so sind sie sehr vorsichtig gegenüber fremden Menschen. Mayla ist die schüchternere der beiden Geschwister, hat aber in den letzten Monaten bereits Fortschritte gemacht. Traute sie sich vor anfangs noch überhaupt nicht an fremde Personen heran, unternimmt sie jetzt Versuche, zumindest wenn es um Leckerchen geht und ihr Rudelmitglieder zur Seite stehen. Sie ist neugierig und würde sich gern mehr trauen aber es wird noch einige Zeit brauchen, daher ist Mayla nur an Menschen vermittelbar, die sehr erfahren im Umgang mit ängstlichen Hunden sind. Vorhandene souveräne Artgenossen im zu Hause wären sehr wichtig. Ihre Schwester Merle hat mittlerweile ein tolles Zuhause gefunden.

 

Mayla, geb. 2015, ca. 60-65 cm, kastriert

 

Für jeden Hund, der das Oasi Nuova Vita durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden.

 

Wenn Sie Mayla kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Mayla übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Mayla benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Mayla erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.