Manja


Manja und ihre Schwestern Mette und Monja sind dem Tod sprichwörtlich von der Schippe gesprungen... Sie wurden alleine im Nirgendwo aufgefunden. Luigia und die Tierschützer machten sich große Gedanken, denn unweit von dieser Stelle war eine viel befahrene Straße. Warum man sich ihrer entledigte weiß niemand. Sie sahen gut genährt aus und trugen sogar ein Parasiten-Halsband. Wurden sie zu einer Belastung oder konnte man sie nicht weiter versorgen...wir wissen es nicht. Noch während Luigia überlegte, wo man die drei am besten unterbringt, wurde die Lage dort sprichwörtlich "brenzlig". Ein Feuer wurde dort entzündet. Sie hatten keine Wahl! Wären sie geblieben, wären sie verbrannt. Wären sie weiter zur Straße gelaufen, wären sie vermutlich überfahren worden.

 

Luigia hörte auf ihren Bauch und holte die drei auf das Oasi. Die Gefahr war zu groß und sie konnte nicht länger warten. Mittlerweile lebt Manja nun schon einige Zeit auf dem Oasi, die Schwester Mette hat schon länger ein Zuhause gefunden, aber sie und Monja warten noch immer auf ihre Chance. Ein Zuhause kann das Oasi aber trotz allem nicht ersetzen und Manja sucht dringend ein endgültiges Zuhause bei Menschen die sie weiterhin fördern, zu wenig haben sie bisher von der Welt kennen gelernt. Manja ist absolut menschenbezogen und auch gut verträglich. In ein zukünftiges Zuhause, sofern dort bereits Artgenossen vorhanden sind, würden wir sie lieber zu einem Rüden vermitteln um Risiken auszuschließen. Wir suchen ausschließlich Endplätze und keine Pflegestellen!

 

Manja, geb. 06.2017, ca. 50 cm

 

Da unsere Hunde auf dem Oasi Nuova Vita in freier Rudelhaltung leben, haben wir dort keine Katzen und können somit auch keine Verträglichkeiten vorab testen. Für jeden Hund, der das Oasi Nuova Vita durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden. 

 

Wenn Sie Manja kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Manja übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Manja benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Manja erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.