Lupa


Lupa hatte lange Zeit ein eigenes zu Hause. Eines Tages aber mussten ihre Besitzer aus dem Haus ausziehen und ließen sie alleine zurück. Die Tage vergingen, Lupa blieb weiterhin auf dem Bürgersteig vor dem Haus und wartete auf ihre Besitzer, Nachbarn gaben ihr zu fressen und zu trinken. Dann zogen neue Hausbesitzer ein, diese störten sich an Lupa und versuchten sie zu verjagen, während diese sich dort noch immer zu Hause fühlte. An einem Tag schien Lupa extrem nervös, wir wissen nicht was vorgefallen ist aber sie reagierte sehr aggressiv auf vorbei laufende Hunde und angeblich auf Passanten. Ob es erfunden wurde wissen wir nicht aber es kam wie es kommen musste, das Vetamt wurde gerufen und Lupa wurde ins städtische Tierheim hinter Gittern eingesperrt.

 

Im September fand sie mit weiteren Artgenossen Zuflucht auf dem Oasi, denn das städtische Tierheim wurde nun endgültig geschlossen und alle noch dort befindlichen Hunde wären in ein schlimmes Canile deportiert worden. Auf dem Oasi zeigt sich Lupa Menschen gegenüber sehr freundlich, anhänglich und überaus verschmust...Aggression Fehlanzeige. Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Daher kann sie derzeit definitiv nicht im freien Rudel mitlaufen und muß die meiste Zeit alleine im Gehege verbringen. Dies ist natürlich auf Dauer keine Lösung für Lupa und daher ist sie ein absoluter Notfall. Um kein Risiko einzugehen, sollte sie dort Einzelhund sein bis man sie diesbezüglich besser einschätzen kann. Aufgrund ihrer Optik gehen wir bei Lupa davon aus, dass ein Tschechoslowakischer Wolfshund u.a. in ihr steckt und suchen entsprechend erfahrene Menschen.

 

Lupa, geb. ca. 2011, ca. 60-65 cm

 

Für jeden Hund, der das Oasi Nuova Vita durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden. Wenn Sie Lupa kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Lupa übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Lara benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Lupa erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.