Gracia


Gracia wurde von Luigia in 2012 aus einer Animal Hoarding Situation geholt, wo sie Schreckliches erlebt hat. Gracia war an einer kurzen Kettte gehalten worden, zu Fressen bekam sie nur Weintrauben, um sie herum Krankheit, Müll und Unrat und viele viele kranke Hunde. Es war ein Inferno! Von ihrer damaligen Ängstlichkeit ist heute nichts mehr zu spüren. Gracia begrüßt alle Menschen sowie Hunde freudig. Sie ist immer mitten im Geschehen, eine selbstbewusste Dame die nie in Streitigkeiten verwickelt ist und von allen respektiert wird. Leider ist Gracia Leishmaniose positiv. Hierfür bekommt sie entsprechende Medikamente (Allopurinol) und ist gut eingestellt.

 

Update Februar 2018:

 

Gracia setzte sich für die Hunde auf dem Oasi ein und verteidigte den Angriff von wilden Hunden, als diese durch den Zaun auf das Oasi wollten und wurde Opfer schwerer Bissverletzungen an den vorderen Beinen. Wir müssen uns dringend auf die Suche machen für ein Zuhause! Vor Ort kann die zeitintensive Nachbehandlung nicht bewerkstelligt werden. Gracia braucht Physiotherapie und jemanden der ihr noch einen schönen Lebensabend bietet. Ob das Bein vollständig wieder belastbar wird können wir derzeit nicht beurteilen.

 

Gracia, geb. ca. 2009, ca. 50 cm

 

Für jeden Hund der das Oasi Nuova Vita durch eine Adoption veröäßt wird die Möglichkeit geschaffen, einem nächsten Notfall Obhut zu geben.

 

Wenn Sie Gracia kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Gracia übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Gracia benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Gracia erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.