Fazella


Fazella, die in der Pflegestelle auf Franzi umgetauft wurde, war eine Hündin, die auf der Straße in Sizilien lebte und von privaten Tierschützern betreut wurde. Sie war immer dankbar und sollte bald von der Straße genommen werden, um sie vor dem sicheren Tod zu retten. Doch das befürchtete Unglück passierte schneller. Franzi wurde von einem Auto angefahren und kam mit einem gebrochenen Hinterbein ins städtische Canile. Der Bruch wurde operiert und mit Nägeln fixiert. Viele Wochen musste Franzi mit Trichter in einem trostlosen Zwinger im Canile sitzen.

 

Als wir sie im Oktober 2022 vor Ort kennen lernten war schnell klar, dass wir handeln müssen. Die medizinische Nachsorge war im Canile nicht gegeben und das Bein war geschwollen und sah nicht gut aus. Ein direktes Zuhause fanden wir nicht, daher kam Franzi im November als Notfall in die Streuner WG nach Hessen und wurde hier umgehend einem Spezialisten vorgestellt. Wie vermutet war es mehr als richtig, dass wir gehandelt haben, ansonsten wäre Franzi vermutlich an einer Sepsis durch Keime im Canile gestorben.

 

Nach benötigter Antibiotikatherapie wurde Franzi mittlerweile operiert und die Nägel entfernt. Weiteres Material musste nicht mehr eingesetzt werden, da der Bruch bereits stabil genug zusammengewachsen ist. Stück für Stück muss jetzt noch Muskulatur aufgebaut aber es könnte jetzt endlich weiter gehen für Franzi.

 

Trotz allem was Franzi bis jetzt schon durchmachen musste, ist sie ein absoluter Traumhund. Jedem begegnet sie mit einem absoluten Vertrauen und auch im Rudel hat sie sich gut eingegliedert und ist komplett verträglich.

 

Wir würden uns sehr wünschen, dass sie nun bald ihre Menschen findet um endlich ankommen zu dürfen.

 

Name: Fazella (jetzt Franzi)

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mischling

Geburtsdatum: 01.09.2021

Gewicht: ca. 20 kg

Höhe: ca. 52 cm

Kastriert: Ja

 

Für jeden Hund in Obhut, versuchen wir die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Sei es mit Spezialfutter, Futter, Kastration, Unterbringung, Reparaturen und medizinischer Versorgung. Wenn Sie uns hierbei helfen möchten, können Sie gerne eine Patenschaft übernehmen. Es gibt Einzelpatenschaften für Hunde, aber auch eine Gesamtpatenschaft. Mit dieser können wir dort helfen, wo die Not am größten ist.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft erhalten möchten, schreiben Sie über das folgende Kontaktformular. Bei Interesse für eine Adoption bitten wir um eine ausführliche Beschreibung zur aktuellen Lebenssituation:

 

(Nur so können wir uns vorab einen ersten Eindruck machen, ob es sich für den ausgesuchten Hund um ein passendes Zuhause handeln könnte.)

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.