Cinderella


Luigia sah Cinderella auf den Strassen herrenlos in einem desolaten Zustand umherstreifen. Daher versuchte sie die Kleine mitzunehmen, damit ihr geholfen werden kann. Cinderella flüchtete aber und rannte in eine Ruine, dort suchte sie Schutz in einem Kamin, wahrscheinlich ihr Rückzugsort. Leider war Luigia eine Sicherung sofort nicht möglich, denn Cinderella war nicht klar, dass man es gut mit ihr meinte und ihr helfen wollte. Sie schnappte und flüchtete wieder. Luigia startete einen Aufruf in der Bevölkerung. Ebenfalls blieben Helfer vom Oasi auch weiterhin dran und konnten Cinderella mit viel Geduld kurzfristig endlich sichern. Cinderella lebt nun auf dem Oasi und sie blühte dort sofort auf. Keine Scheu mehr vor den Menschen und auch in das vorhandene Rudel hat sich die kleine Hündin problemlos eingefügt.

 

Aufgrund ihres fehlenden Felles wurde sie in die Klinik gebracht, hier wurden ausführliches Tests durchgeführt um der Ursache auf den Grund zu gehen. Aktuell wurde eine athropische Dermatose diagnostiziert, die zu Grunde liegende Ursache wurde aber trotz weiterführenden Untersuchungen bis jetzt nicht herausgefunden. Wir werden Cinderella nochmals einem anderen Tierarzt vorstellen, in der Hoffnung die Ursache zu finden. Derzeit wachsen die Haare an allen dunkel pigmentierten Hautstellen nicht und ob dies jemals wieder der Fall sein wird, können wir nicht prognostizieren. Das wichtigste aber ist, dass es Cinderella gut geht. Die Haut wird regelmässig mit Sonnenschutz eingecremt, damit Cinderella keinen Sonnenbrand bekommt. Obwohl sie die kleinste Oasianerin derzeit ist, läuft sie ganz selbstverständlich mit allen großen Hunden im Rudel und wird von allen respektiert. Ihr Gehege teilt sie sich mit dem kleinen Schizzo und die beiden hängen mittlerweile sehr aneinander und passen auch gegenseitig auf sich auf. Cinderella ist äusserlich nicht perfekt und wir suchen für sie ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die es ebenso nicht stört.

 

Cinderella, ca. 25 cm, geb. ca. 2014

 

Für jeden Hund, der unser Projekt durch Adoption verlässt, kann ein anderer Notfall von der Strasse oder einem Canile aufgenommen werden. 

 

Wenn Sie Cinderella kein Zuhause schenken können, ihre Geschichte Sie aber berührt hat und Sie helfen möchten, ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen, können Sie auch eine Patenschaft für Cinderella übernehmen. Mit Ihrem monatlichen Beitrag (frei wählbar) unterstützen Sie uns, für sämtliche Kosten, wie Futter, tierärztliche Versorgung, jährliche Prophylaxe, Reinigung und alles weitere, was Cinderella benötigt, aufzukommen.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu einer Adoption oder Patenschaft für Cinderella erhalten möchten, schreiben Sie über dieses Kontaktformular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.